Datenschutzerklärung

Nachfolgend erläutern wir dir detailliert, wie wir auf dieser Website sowie bei der Durchführung des Anmeldeprozesses zum Schwulen Sommercamp personenbezogene Daten nutzen, speichern und verarbeiten.

1. Daten

Die DGB-Jugend erhebt personenbezogene Daten auf ihren Internetauftritten nur, wenn sie technisch notwendig sind oder für die Nutzung der zur Verfügung gestellten Online-Services erforderlich sind (z.B. Anmeldung zum Schwulen Sommercamp 2018). Die von dir eingegebenen Daten werden nur für die Zwecke verarbeitet und genutzt, für die sie erhoben wurden. Es findet keine Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte statt. Sie werden in keinem Fall unbefugt an Dritte weitergegeben.

Deine Einwilligung zur Verarbeitung und die Nutzung freiwilliger Angaben kann jederzeit gegenüber dem DGB mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Dies kannst du tun, indem du dich mit deinem Wunsch an die nachstehenden Adressen wendst:

Zu Fragen zur Verarbeitung, Nutzung und Widerruf der erfassten Daten:

Andre Fricke
Deutscher Gewerkschaftsbund Baden-Württemberg
Abteilung Jugend
Willi-Bleicher-Straße 20
D-70174 Stuttgart
Mail: jugend-bw@dgb.de
Telefon: +49 (0) 711 2028 - 260

Zu Auskunftsansprüchen über deine gespeicherten Daten:

Datenschutzbeauftragte des DGB
Dr. Nina Knirsch
Keithstraße 1-3
10787 Berlin
E-Mail: datenschutz@dgb.de

1.1 Anmeldung zum Schwulen Sommercamp

Diese Webseite stellt ein Formular bereit, um sich online zur Teilnahme am Schwulen Sommercamp 2018 anzumelden.

Erhobene Daten

Zur Anmeldung werden neben Namen, Anschrift und E-Mail-Adresse personenbezogene Daten, wie beispielsweise Geburtsdatum, Beruf, Essenswünsche und Allergien erfasst.

Verwendung der Daten

Die im Formular gemachten Angaben werden elektronisch gespeichert, verarbeitet und verwendet für Aufgaben im Zusammenhang mit der Camp-Anmeldung und -Teilnahme. Dazu zählen

  • Ermittlung des individuellen Teilnehmerbeitrags
  • Teilnehmerverwaltung
  • Abwicklung der Zahlung
  • Koordination der Verpflegung sowie
  • Kommunikation mit dir im Zuge des Anmeldeprozesses sowie im Rahmen späterer Rückfragen zur Anmeldung bzw. Camp-Teilnahme (z.B. Versand einer Teilnahmebestätigung).

Nur unmittelbar in den Anmeldeprozess eingebundene Mitarbeiter der DGB-Jugend bzw. entsprechende Mitglieder des Teams des Schwulen Sommercamps erhalten einen passwortgeschützten Zugriff auf die Anmeldedaten. Die Daten werden ausschließlich zur Wahrnehmung der oben beschriebenen Aufgaben benutzt und vertraulich behandelt. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Cookies

Bei der Verwendung des Anmeldeformulars wird auf deinem Endgerät ein sogenanntes Session-Cookie angelegt (eine kleine Textdatei, mit der wir dein Endgerät identifizieren können - so dass Formulareingaben nicht verloren gehen, wenn du auf eine andere Seite wechselst). Das Cookie wird gelöscht, sobald der Anmeldevorgang abgeschlossen ist, spätestens jedoch nach vier Stunden.

SSL-Verschlüsselung

Die Website des Schwulen Sommercamps nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anmeldung zum Camp, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung ist daran zu erkennen, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Die SSL-Verschlüsselung dient dazu, dass Daten, die du an uns übermittelst, nicht von Dritten mitgelesen werden können.

1.2 Server-Log-Dateien

Unser Hoster Uberspace erhebt und speichert automatisiert Informationen, die dein Browser automatisch übermittelt, in Server-Log-Dateien im so genannten NCSA extended/combined log format. Dieses Format beinhaltet

  • den Zeitpunkt der Anfrage
  • die verkürzte und damit anonymisierte IP-Adresse des Anfragenden
  • die benutzte HTTP-Methode und -Version
  • die aufgerufene URL, den HTTP-Antwortstatus, die Anzahl der ausgelieferten Bytes
  • den Referrer (das ist die URL der Seite, die auf die aufgerufene Seite verlinkt hat)
  • und den User-Agent (das ist eine Angabe über deinen Browser und dein Betriebssystem mit Versionsstand)

Zu statistischen Zwecken werden die oben genannten Daten auf dem Server in einem automatisierten Verfahren mit der Software Webalizer verarbeitet, die daraus grafische Auswertungen über die Nutzung der Website erstellt, welche jedoch nicht öffentlich einsehbar sind. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.