Stevo, 23, aus Tirol

1. Wie oft warst du schon auf dem Schwulen Sommercamp?

Ich habe bisher 3 Mal am Sommercamp teilgenommen, für ein viertes Mal habe ich mich bereits angemeldet.

2. Was macht das Schwule Sommercamp für dich besonders?

Die Menschen: ich habe auf dem Sommercamp viele wunderbare Bekanntschaften geschlossen; einige Jungs, die ich dort kennen gelernt habe, sind mittlerweile meine besten Freunde ohne die ich mir ein Leben nicht mehr vorstellen möchte.

3. Beschreibe die Atmosphäre auf dem Camp

Das Klima am Platz ist sehr freundlich und offen. Obwohl dort eine Vielzahl unterschiedlichster Charaktere aufeinander trifft kommt es zu sehr selten zu Unstimmigkeiten, und selbst diese können meist schnell aus dem Weg geschafft werden. Das Camp bietet jedem schwulen Jugendlichen seien Platz und die Chance, aus sich heraus zu kommen und Teil dieser großartigen Gemeinschaft zu werden.

4. Hattest du Bedenken im Vorfeld deines ersten Camp-Besuchs? Haben sie sich bewahrheitet

Als ich auf mein erstes Camp gekommen bin hatte ich meinen damaligen Freund mit im Gepäck – dem entsprechend hatte ich auch gewisse Ängste dass die Partnerschaft das Camp nicht überstehen wird.

Tatsächlich hat sich mein Partner am Camp in einen anderen Teilnehmer verliebt und mich unmittelbar danach für ebenjenen verlassen. Deshalb hat die Erinnerung an mein erstes Camp einen leicht bitteren Beigeschmack.

Nichts desto trotz bin ich ein Jahr später wieder gekommen – und habe es nicht bereut.

5. Bemerkst du Auswirkungen des Camps auf deinen Alltag?

Definitiv! Mit meinen Freunden, die ich am Camp gefunden habe, habe ich nahezu täglich Kontakt und das Sommercamp ist ständig ein Thema bei uns – immerhin haben wir dort viele phantastische Momente zusammen erlebt und mehr als nur der eine oder andere Insider-Witz wurde dort geboren – alles Dinge, auf die ich auch im Alltag nicht mehr verzichten möchte.

6. Sonstige Anmerkungen?

Ich kann jedem schwulen Jugendlichen eine Teilnahme am Sommercamp aufs allerwärmste empfehlen! Die Vielzahl der angebotenen Aktivitäten, die vielen unterschiedlichen Teilnehmer, die wunderschöne Kulisse am Bodensee und nicht zuletzt das großartige Team machen das schwule Sommercamp für mich zur besten Gelegenheit, den Sommer zu verbringen.